CP Paletten

Chemiepaletten sind grundsätzlich für den Einsatz in der chemischen Industrie konzipiert. Heute lassen sich CP Paletten ebenso zum Transport chemiefremder Güter einsetzen. Es handelt sich um nach VCI-Richtlinie standardisierte Mehrwegpaletten. Im Unterschied zu anderen Paletten lassen sich die Chemiepaletten von allen vier Seiten mit dem Gabelstapler einfahren.

Zu unserem Sortiment gehören neue und gebrauchte Chemiepaletten gemäß dem IPPC-Standard in den Versionen CP1 - 3 sowie CP8 und CP9. Die Paletten unterscheiden sich durch ihre Größe und Tragfähigkeit. Während sich Chemiepaletten der Kategorie CP2 in konsumnahen Bereichen wie dem Handel eingesetzt werden, kommen Paletten in der Version CP3 oder CP4 bei der Bepackung mit Großpackmitteln und Säcken zum Einsatz.

Für jeden Transportzweck die passende Chemiepalette

Bei der Produktion von CP Paletten werden Nadelhölzer wie Kiefernholz aber auch andere Holzarten verwendet. Wesentlich hängt die Version der CP Palette vom Einsatzzweck ab. Paletten der Kategorie CP1 bis CP5 werden auch Kufenpaletten genannt. Sie sind einfacher und kostengünstiger. Demgegenüber sind sogenannte Rahmenbodenpaletten sogenannte Chemiepaletten von CP6 bis CP9 allgemein stabiler. Wie alle Paletten werden auch CP Paletten nach den Standards der IPPC behandelt. Vor allem betrifft dies Chemiepaletten, die außerhalb von Deutschland und Europa für Containertransporte optimiert wurden. Hierzu zählen neben CP3 und CP5 auch CP8 und CP9.